Versandkostenfrei ab 29 Euro**
Trusted Shops
Schnelle Lieferung
Faire Preise

Mit der Hamamelis Reizungen lindern und die Haut klären

Die virginische Zaubernuss, auf lateinisch Hamamelis genannt, findet besonders in Creme, Salbe, Gesichtswasser und in der Naturkosmetik Anwendung. Ihre Hauptwirkung beruht auf entzündungshemmenden und kontrahierenden (zusammenziehenden) Komponenten - weswegen die Heilpflanze gerne auch für die Behandlung von Wunden eingesetzt wird.

Hamamelis verzaubert mit ihrem großen Auftritt

Der Name Hamamelis kommt von den griechischen Wörtern "hama" (gleichzeitig) und "melon" (Frucht). Die Pflanze zählt zu der Gattung der Zaubernussgewächse und ist ein sommergrüner Strauch oder kleiner Baum mit sternhaarigen Rinden. Im Spätwinter öffnen manche Arten der Hamamelis ihre Büschelblüten (Petalen). Dies fällt besonders deshalb so stark auf, da sich andere Pflanzen im Jänner und Februar noch in tiefer Winterruhe befinden. Bemerkenswert ist an der Hamamelis, dass sie im Gegensatz zu anderen Winterblüher-Gehölzern auch starke Fröste übersteht. Selbst wenn die Blüten dann oftmals zerknittert an den Ästen hängen, erholen sich diese zumeist zügig.

Die einzelnen Blüten der Hamamelis besitzen vier schmale fadenförmige Blütenblätter, worin die Knospen zusammengerollt sind. Die Blüten stehen in Büscheln zusammen und geben bei sonniger, milder Witterung einen leicht-süßlichen Duft ab. Die Früchte der Zaubernuss bilden sich vor den Blüten und bilden im Inneren eine Kapsel. Wenn die Kapsel reif ist, zerplatzt sie und schleudert zwei schwarzen Samen heraus. Die eigentlichen Inhaltsstoffe, welche zum Extrakt für die Naturkosmetik verarbeitet werden, liegen jedoch in der Rinde und in den Blättern. In der Rinde befindet sich beispielsweise das für Naturkosmetik kostbare Hamamelitannin, ein Gerbstoff vom Tannin-Typ. Aus den Blättern können Gerbstoffe des Catechin-Typs gewonnen werden. An Rinde und Blättern sind verschiedene wertvolle ätherische Öle zu entnehmen. Die Rinde der Hamamelis wird im Frühjahr entnommen, die Blätter werden im Herbst gesammelt.

Schon die Ureinwohner Nordamerikas schätzten die vielseitige und heilende Wirkung der Zaubernuss. Bereits damals wurde das Mittel von den indianischen Stämmen zur Therapie von Wunden herangezogen. Heute wird die Hamamelis zu Gesichtswasser, Deodorants, Salben, Cremes, Naturkosmetik und Rasierwasser verarbeitet. Die Heimat der Zaubernussgewächse liegt in den Laubwäldern des Ostens von Nordamerika.

Wirkung der Hamamelis in der Naturkosmetik

Naturkosmetik -Behandlungen dienen vor allem zur Therapie von Hautreizungen, entzündlichen Prozessen und Rötungen. Neben Naturkosmetik können auch kleine Hautverletzungen mithilfe einer Creme oder Salbe aus Hamamelisblättern behandelt werden. Wissenschaftliche Untersuchungen ergaben, dass die Hamamelis-Extrakte auch bei oberflächlichen Venenleiden sowie Hämorrhoiden-Problemen Linderung verschaffen.

Die Hamamelis hilft auch bei Juckreiz: juckende Hautreaktionen, wie sie zum Beispiel nach einem Insektenstich oder bei allergischen Hautausschlägen vorherrschen, können mithilfe der Hamamelis-Extrakte gemildert werden. Hamamelis-Ingredienzien lindern bei entzündlichen Veränderungen, helfen bei der Abdichtung von Wunden, regen die Wundheilung an und verengen die Blutgefäße.

Weitere Anwendungsgebiete von Hamamelis-Extrakten

Hamamelis kann neben einer Verwendung in Creme, Salbe und Gesichtswasser auch als Zäpfchen oder Lösung zum Einsatz kommen. Die Art der Anwendung hängt vom jeweiligen Leiden und der gewünschten Darreichungsform ab.

Hamamelis-Extrakte regen wegen ihrer Gerbstoffe die Wundheilung an. Jene Gerbstoffe sorgen mit körpereigenen Eiweißen für eine Veränderung von Haut und Schleimhaut. Haut- sowie Schleimhautschichten ziehen sich dadurch zusammen, weshalb nicht mehr dieselbe Durchlässigkeit gegeben ist.

Die Gerbstoffe sind laut Meinungen der Wissenschaft des Weiteren für die Stillung des Juckreizes verantwortlich. Nervenden in der Haut reagieren durch die Inhaltstoffe weniger auf Reizsignale, woraus sich der juckreizstillende Effekt begründet.

Die Hamamelis kann neben Naturkosmetik und Kosmetikanwendungen auch als Tee abgekocht werden. Hierzu ist jedoch zusagen, dass Menschen mit einem empfindlichen Magen Magenbeschwerden bekommen können. In der Schwangerschaft und Stillzeit sollten Hamamelisanwendungen nur nach ärztlicher Rücksprache begonnen werden.

Das "Aqua hamamelidis" - Hamameliswasser - ist ein beliebtes Kosmetikprodukt. Gerbstoffe werden daraus entfernt, weshalb die ätherischen Öle aus Rinde oder Blättern ihre volle Wirkung entfalten können. Hamameliswasser hilft in der Naturkosmetik die Haut zu klären und erfrischt nach dem Rasieren.

Tags: DIY

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Hamameliswasser - Destillat Hamameliswasser - Destillat
(94,50 € / 1L)
9,45 €
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)